Ungelt
x

Ungelt

Ungelt

Rechts vom Grandhotel Praha, direkt neben dem Teyndom, liegt der Ungelt oder auch Teynhof. Ein malerischer Ort, der Sie durch seinen Charakter um mehrere Jahrhunderte in der Zeit zurückversetzt.

Dieser Kaufmannshof war ursprünglich eher ein Kastell, das von der Stadt durch einen Graben und eine Mauer getrennt war. Seine größte Blüte hatte er während der Regierung Karls IV. Er diente zum Schutz der Kaufleute und ihrer Waren. Hier waren ein Warenlager, Pferdeställe, Unterkünfte für Kaufleute und sogar eines der ältesten Spitäler in Prag.

Das Wort Ungelt - Gebühr - ist altdeutschen Ursprungs und hängt mit dem Entrichten der regelmäßigen Zölle ausländischer Kaufleute zusammen. Der Hof stand unter dem Schutz des Herrschers und hatte seine eigenen Regeln. Die Kaufleute, die Prag nur durchfuhren, mussten hier drei Tage verbleiben und ihre Waren erst den Prager Kaufleuten anbieten. Erst dann konnten sie ihren Weg fortsetzen. Ein Beweis dafür, dass der Hof eine wirkliche Kreuzung von Händlern aus allen möglichen Ecken Europas war, sind die archäologischen Funde, zu denen auch Münzen aus Griechenland und Persien gehören.

Am Abend wurden hier die Handelsabschlüsse begossen und Geschichten von den fernen Reisen erzählt. So wie jede Prager Sehenswürdigkeit, ist auch der Ungelt mit einer Legende verbunden. Danach kam ein schöner und reicher Türke zum Hof und logierte im hiesigen Gasthof. Er verliebte sich in die Wirtstochter und vereinbarte die Hochzeit. Die Wirtstochter wollte Prag jedoch nicht verlassen. Der reiche Türke musste in sein Land zurückkehren, um seinen Verpflichtungen nachzukommen. Die Zeit ging hin und das Mädchen heiratete einen anderen Mann, denn sie hielt den Türken für tot. Der kam jedoch endlich und ermordete das Mädchen. Bis heute kommt sie angeblich immer wieder ins Ungelt zurück und irrt mit ihrem abgeschlagenen Kopf durch die dortigen Keller.

Später trafen sich in einem der Cafés in diesem Hof solche Persönlichkeiten der böhmischen Geschichte wie František Palacký oder Josef Kajetán Tyl. Heute ist aus dem mittelalterlichen Kaufmannsort das kulturell historische Zentrum geworden. Sie finden hier z. B. ein Theater, eine Galerie, Geschäfte und Restaurants.

Dank des Grandhotel Praha, in dessen Nähe die bedeutendsten Sehenswürdigkeiten des Alten Prags sind, zu denen der Teynhof gehört, können Sie in wenigen Augenblicken diesen alten Ort mit eigenen Augen bewundern.

 

 

Angebote»
Virtuelle Tour
neu mobile hotel-app
Alle Angebote
VORAUSZAHLUNG Zahlen Sie im Voraus und sparen Sie bis za 30% - verfügbar nur auf der Webseite LÄNGER FÜR WENIGER Bleiben Sie 2 oder mehr Nächte und sparen Sie! LUXUS APARTMENTS Luxus Apartments